Reseda luteola – Färber-Resede (UG3)

ab 3,90  inkl. MwSt.

UrsprungsgebietNordostdeutsches Tiefland (UG3)
FamilieResedaceae (Resedengewächse)
Natürlicher StandortWaldlichtungen, trockene Ruderalfluren, Schuttplätze

Ökologie

Bestäuber sind kleine Wildbienen, Fliegen und Käfer. Auch Selbstbestäubung findet statt
Die sehr kleinen Samen besitzen ein sogenanntes „Ölkörperchen“, welches sie für Ameisen attraktiv macht. Die Samen werden auch durch den Wind verteilt
Da die Öffnungen an den Fruchtkapseln sehr eng sind, wird die Saat nur Stück für Stück frei gegeben
Die Samen sind langlebige Kälte- und Lichtkeimer
Raupenfutterpflanze
Tiefwurzler und Rohbodenpionier

SKU: n. v. Kategorie:
Leeren

Blütenfarbegelb, grün
BlütezeitJuli-September
Wuchshöhe80-150 cm
Lebenszykluszweijährig
Wuchsformaufrecht, erhält sich durch Selbstaussaat, grundständige Blattrosette
FunktionstypPionierpflanze, Streupflanze

Lichtverhältnissehalbschattig, sonnig
Bodenfeuchtetrocken
Bodenverhältnissedurchlässig, mäßig nährstoffreich
pH-Wertneutral bis basisch

GeselligkeitII
Pflanzen / m²4-6
Pflanzabstand40 cm
LebensbereichFreiflächen, naturnahe Steinanlagen
Lebensbereich ausführlichFr1: Freiflächen in sonniger Lage, trockener Boden
St1: Steinanlagen in sonniger Lage, trockener Boden

Verwendung in Kübelnnicht geeignet